Im schattigen Wald sollten Biker das Tempo reduzieren

Wer bei schönem Wetter mit dem Motorrad unterwegs ist, sollte sich von trockenen Straßenabschnitten nicht täuschen lassen. Auch wenn die sonnigen Abschnitte gut befahrbar sind, kann der Fahrbahnbelag bei Strecken durch den Wald noch nass oder feucht sein.

Experten für Zweiradsicherheit (ifz) raten Motorradfahrern daher, bei schattigen Wald-Strecken mit weniger Reifenhaftung und wechselnden Fahrbahnbeschaffenheiten zu rechnen. Dementsprechend sollten sie das Tempo reduzieren und weniger Schräglage einnehmen, damit sie nicht ins Rutschen kommen.